Stark - Stärker - am Stärksten
Unsere Bio-Erdäpfel:

 
Unsere Bio-Erdäpfeln gedeihen auf Waldviertler Böden, welche sich
durch die sandig-lehmige Substanz kennzeichnen. Aufgrund dessen unterscheiden Sie sich durch die satte, gelbe Fruchtfarbe und die Konsistenz von anderen Erdäpfeln aus anderen Regionen. Bei der Bearbeitung der Böden nehmen wir besonders Rücksicht auf die Bodenlebewesen (wie zB Regenwürmer), da diese eine sehr wichtige Funktion im Aufbau von Humus haben. Wir als Biobetrieb sind davon überzeugt, dass nur aus einem gesunden Boden eine gesunde Pflanze gedeihen kann.

Auf unserem Biohof gibt es folgende Sorten:
  • Festkochende Bio-Erdäpfel:
    Diese Sorte eignet sich vorallem für Beilagen (zB Petersilkartoffeln, Ofenkartoffeln, Pommes Frittes) als auch für den klassischen Erdäpfelsalat. Auf unserem Biohof haben wie die Sorte "Ditta" und "Naglerner Kipfler".

  • Mehlige Bio-Erdäpfel:
    Aufgrund des hohen Stärkegehaltes (ca. 14-17%) ist er der klassische Knödel- oder Püree-Erdäpfel. Es gibt bei uns am Hof die Sorten "Hermes", "Agria" und "Husar".

Die Ernte erfolgt zu zwei Jahreszeiten (Sommer und Herbst), und zwar gibt es bei uns am Biohof bereits ab Juli die bekannten "Heurigen". Da sie zu diesem Zeitpunkt noch eine sehr zarte Schale haben, werden die Heurigen von uns vollkommen händisch geerntet.
Unser Bio-Heurigen zeichnet sich durch den tollen Geschmack aus. Unsere Kunden fragen bereits im Mai immer nach, wann es denn die ersten "Heurigen" gibt - denn frische Heurige direkt vom Feld vom Biobauern sind noch immer die Besten!

Die lagerfähigen Bio-Erdäpfel gibt es ab September und werden maschinell von uns, unseren fleißigen Helfern und unserem Grimme-Vollernter geerntet. Die Lagerung erfolgt in Kisten in unserem Erdäpfelkeller, welcher sich zum Großteil unter der Erde befindet.

Bio-Erdäpfel | Bio-Milch | Bio-Eier | Bio-Getreide